Kompetenz Archive

NEU: DAS DATUM

„Ich kann dir das heutige Datum sagen.“
DAS DATUM
CHECK! Lernmaterialien, passend zur CHECK!-Kompetenz 13.034

Materialheft, 38 Seiten, A4, interaktives pdf-Dokument zum kostenlosen download
liebevoll illustriert von Betie Pankoke
Raup&Ritter Verlag Mannheim

Materialheft mit Druckvorlagen zur Erstellung von Datums-Tafelschildern.

Diese Lernmaterialien sind konzipiert als Ergänzung zu dem ebenfalls im Raup&Ritter Verlag erschienenen CHECK! Schülerheft: „CHECK! MESSEN, ZÄHLEN, RECHNEN“ und passen zum Kapitel „MESSEN: ZEIT“. Diese Materialien dürfen zu schulischen Zwecken kostenlos vervielfältigt werden.

Das Heft umfasst
– Datums-Tafelschilder zum Bestimmen des Datums (Druck-/Kopiervorlagen)
– Datums-Tafelschilder zur Orientierung in der Woche und im Monat (Druck-/Kopiervorlagen)
– Aufgaben-Karten mit Arbeitsanweisungen für die selbstständige Arbeit mit Wochenplänen und/oder an Stationen (Druck-/Kopiervorlagen)
– Tafelschilder „Datumsdienst“ (Druck-/Kopiervorlagen)

10 praktische Tipps für die Arbeit mit CHECK! Lehrerzimmer

1.) Ernennen Sie eine*n Administrator*in, die/der die Benutzer*innen-, Schüler*innen- und Klassendaten pflegt (gilt nur bei einer Schullizenz).

2.) Damit alle Kolleg*innen einer Schule gemeinsam in CHECK! Lehrerzimmer arbeiten können, muss der Administrator die Kolleg*innen im Verwaltungsmenu unter dem Punkt „BENUTZER*INNEN“ einladen.

3.) Wählen Sie für Ihren Account ein sicheres Passwort! (Kindernamen, Haustiere und Geburtstage sind tabu!)

4.) Selbst wenn Sie in mehreren Schulen arbeiten, benötigen Sie nur ein einziges CHECK! Lehrerzimmer Benutzerkonto. Damit können Sie CHECK! Lehrerzimmer in allen Ihren Schulen nutzen.

5.) Über die Verwaltungs-Funktion „KLASSEN“ können Sie auch Fördergruppen und AGs anlegen.

6.) Wenn Sie CHECK! Lehrerzimmer-Anfänger*in sind, dann raten wir Ihnen, sich zunächst nur für 2-3 Kapitel zu entscheiden (z.B. LESEN, SCHREIBEN, ZÄHLEN UND RECHNEN). Nehmen Sie nach und nach weitere Kapitel hinzu. Die 16 Kapitel verstehen sich als Möglichkeit und nicht als Verpflichtung.

7.) Halten Sie die Dokumentation der Schülerkompetenzen konsequent aktuell.

8.) Versteckter Trick: Mit einem Doppelklick können Sie eine Kompetenz für die gesamte Klasse vergeben.

9.) Überlegen Sie sich für die Arbeit mit CHECK! Lehrerzimmer konkrete Alltagsrituale, feste Zeiten und Zeiträume (z.B. nach jedem Test, alle 2 Wochen in einer Reflexionsrunde gemeinsam mit den Schüler*innen, etc.).

10.) Richtig Spaß macht es, wenn die Kinder in die Arbeit mit einbezogen werden! Dafür bietet es sich an, individuelle Förderpläne auszudrucken und in diesen zu dokumentieren, was die Kinder gelernt haben (#Feedback, #Hattie, #Transparenz, #Selbstwirksamkeit).

CHECK! KONZEPT

CHECK! ist ein umfassendes und fächerübergreifendes Kompetenzlisten-System für Grund-, Gesamt- und Förderschulen.

CHECK! beinhaltet alle innerhalb der Schulzeit zu erlernenden Kompetenzen. Entwicklungslogisch und schrittweise aufgebaut.
CHECK! unterscheidet sich von herkömmlichen Kompetenzrastern, da sämtliche Kompetenzen in Schülersprache formuliert sind.

DSC00224CCWEB

Mit CHECK! können Schülerinnen und Schüler nachvollziehen, welche Kompetenzen sie sich bereits angeeignet haben und was die nächsten Schritte in den verschiedenen Lernbereichen sind.
Die Transparenz in allen relevanten Bereichen bindet die Schülerinnen und Schüler in den kooperativen Prozess der Förderplanung ein.
Anschaulich, ansprechend und übersichtlich.

DSC00049CCCWEB

CHECK! bietet Lehrerinnen und Lehrern eine einfache, gebündelte Form der Dokumentation. CHECK! ist gleichzeitig Diagnoseliste, Elternbogen und Beurteilung und somit die ideale Vorlage für die Förder- und Unterrichtsplanung.

2013-06-03 14.16.47 CCCWEB

Das CHECK! Kompetenzlisten-System setzt sich zusammen aus:
CHECK! SCHÜLERHEFTE
CHECK! LEHRERZIMMER
CHECK! LERNMATERIALIEN

Folgende Broschüre können Sie in unserem shop kostenlos bestellen:

Valerie Wildenmann & Philippe Zwick Eby
“CHECK! KONZEPT & EINSATZ”
Broschüre mit Ideen zum Einsatz der CHECK!-Schülerhefte.
32 Seiten, Farbe, A5.
1. Auflage, Raup&Ritter Verlag, Offenburg 2014